Die moderene Version des singenden und klingenden Bäumchens

Das singende klingende O2-Bäumchen

Es war einmal ein hübscher Prinz, der in das Schloss des Königs kam, um dessen wundervolle Tochter kennen zu lernen. Er machte ihr ein Geschenk, dass sie ihm nicht hätte ausschlagen können, so dachte er zumindest! Doch die hochmütige Prinzessin verschmähte sein Geschenk, den Special Complete Mobil XL Tarif von der Telekom. Da sie ihn aber trotzdem ganz nett fand, bittet sie ihn das singende, klingende O2-Bäumchen zu finden und ihr davon den passenden Tarif mitzubringen. Doch der arme Prinz sucht und sucht tage- und wochenlang und findet dieses O2-Bäumchen einfach nicht.

Der Zauberwald

Nach langer erfolgloser Suche trifft er jedoch auf einen kleinen Zwerg mit schrumpeliger Nase, der behauptet ihm helfen zu wollen. Er führt ihn zu einem Bäumchen, dass der Prinz einfach mitnehmen soll, um es der Prinzessin zu schenken. Der Prinz wundert sich, wo denn die singenden und klingenden o2- Tarife wären. Doch der Zwerg meint nur, dass man die erst singen und klingen sehen wird, wenn die Prinzessin den Prinzen aufrichtig liebt. Zudem macht der Zwerg noch eine Bedingung daraus: bleibt das Bäumchen erstarrt, dann muss der Prinz in Zukunft als Braunbär im Reich des Zwerges leben und ihm dienen. Der Prinz willigt ein, weil er weiß, dass die Tochter des Königs ihn wirklich liebt.

Das Schloss des Königs

Doch als er ihr das klanglose Gewächs bringt, weist sie ihn wiederum ab, da das auf keinen Fall das richtige Bäumchen sein kann, da hier nur klanglose giftig-rote Vodafone Kugeln mit der SuperFlat Allnet dran hängen und nicht die singenden und klingenden O2-Früchte. Unglücklich kehrt der Prinz mit dem Bäumchen zum Zwerg zurück, der ihn direkt in einen Bären verwandelt.
Die Prinzessin will jedoch unbedingt die O2 Tarife haben und schickt ihren Vater los, um das Bäumchen zu besorgen. Auch er macht sich auf die Suche und gelangt schließlich an den Rand des Zauberreichs des Zwerges, wo der Bär ihm das O2-Bäumchen zeigt. Der König darf es aber nur unter der Bedingung mitnehmen, dass er das erste Wesen bekommt, das dem König bei seiner Heimkehr im Schloss begegnet, in Voraussicht, dass es seine ungeduldige Tochter sein wird, die ihn zuerst begrüßt. Doch der König will seine Tochter nicht gehen lassen und setzt sich über die Anweisung des Bärs hinweg und lässt seine Tochter von nun an rund um die Uhr bewachen.

www.o2online.de
o2

Als der Bär merkt, dass der König sein Wort nicht hält, marschiert er in das Schloss ein, um die Prinzessin zu entführen. Er verschleppt sie ins Zauberreich, wo der Zwerg bereits auf die beiden wartet. Er verzaubert auch sie und macht aus ihr eine hässliche Gestalt, die nun für sich selbst sorgen muss. Nun muss sie zum ersten Mal in ihrem Leben selbst arbeiten um zu überleben. Um sich in den kalten Nächten zu wärmen, baut sie eigenhändig mit dem Bären ein Nachtlager. Doch außer dem Bären mag sie niemand in dem Zauberreich. Sie fragt den Bären warum dies so ist und er erklärt ihr, dass sie einfach nur hilfsbereit und freundlich sein muss.

So fängt die Prinzessin an, sich um alle Tiere des Waldes zu kümmern und ihnen zu helfen, was dem Zwerg jedoch gar nicht gefällt, da sein Zauber damit allmählich unwirksam wird. Als er das erkennt, lockt er sie aus dem Zauberreich mit der Lüge, ihr Vater sei krank und würde sterben. Doch als sie zurückkehrt in das Schloss, sieht sie, dass der Zwerg sie nur loswerden wollte und entdeckt im Garten das singende klingende O2-Bäumchen. Ihr Vater hatte das Bäumchen ja mitgebracht, nur waren die Früchte noch giftig-rot und sind in der Zwischenzeit gereift und zu saftig blauen O2 Tarifen herangewachsen. Inzwischen hat sie auch selbst erkannt, dass sie den Prinzen liebt und kehrt zu ihm zurück, auch wenn der Zwerg versucht, ihr den Weg zu versperren. Durch die Liebe zu den Tieren gelingt es ihr aber zum Bären zurückzukehren und ihn zu befreien. Durch das Singen des O2-Bäumchens ist auch der Prinz von seinem Fluch befreit, heiratet die Prinzessin und kann in Zukunft mit ihr das günstige o2 Blue L – All-inclusive-Paket für nur 53,99€ nutzen. Und um den Zwerg zu beobachten, dass er sie nicht wieder verzaubert, kann er 30 Tage kostenlos im EU-Ausland surfen, wo er ihn via Webcam überwachen kann.

Das singende, klingende O2 Bäumchen stellen sie im Schlosspark auf, damit jeder der vorbeikommt sich den passenden O2 Tarif heraussuchen kann. Und so leben Sie glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Nähere Informationen zu den O2 Tarifen gibt’s auf der O2 Homepage: Der Onlineshop von o2.